Monster High - Das RPG

Tauche ein in die fazsinierend gruselige Welt von Monster High!

Neueste Themen
» Cleo de Nile
Fr Jan 30, 2015 9:46 pm von Cleo de Nile

» Lucy Moon Fertig!
Mo Jan 20, 2014 2:53 pm von Michelle Mayers

» Silverlake Castle - Internat
Fr Dez 27, 2013 2:56 pm von Faceless

» Suoernatural A Dangerous Scramble
Do Dez 19, 2013 3:24 pm von Faceless

» Aground - Überlebensrollenspiel auf einsamer Insel [Anfrage]
Mi Dez 18, 2013 5:59 pm von Faceless

» Ashe Castor
Sa Dez 14, 2013 3:05 pm von Michelle Mayers

» Freie Monster High Charaktere
Sa Dez 14, 2013 12:43 pm von Gast

» Every Seventh Wave
Mi Dez 11, 2013 2:19 am von Gast

» Akram Rahi Naseebo Lal
Di Dez 10, 2013 6:12 am von Gast

Tagesplan für tagesaktive Monster
Erste und Zweite Stunde
8:00 - 10:30
Dritte und Vierte Stunde
10:45 - 11.10
Fünfte und Sechste Stunde
11.30 - 12:55
Mittagspause
12:55 - 14:00
Nachmittagsunterricht
14:00 - 15:25

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Fr Nov 01, 2013 12:45 am
Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender



Spectra Vondergeist
Admin

Lagoona Blue
Admin
Tagesplan für nachtaktive Monster
Erste und Zweite Stunde
20:00 - 22:30
Dritte und Vierte Stunde
22:45 - 23.10
Fünfte und Sechste Stunde
23.30 - 0:55
Mittagspause
0:55 - 2:00
Nachmittagsunterricht
2:00 - 3:25
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Der Flur, von dem aus man das gesamte Untergeschoss erreichen kann

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

"Oh ja! Bitte, ich würde mich sehr freuen, wenn du mir was zeigen würdest!" Sie war sehr froh, dass er sie gefragt hatte & sie strahlte bis über beide Ohren.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
Blutgefärbter Schnee, Erneuter eintritt in die Dunkelheit




Ich liege im schnee, vergieße blutrote tränen die kälte greift ein ich friere, aber es ist egal wenn mich niemand aufhebt
wenn sich niemand mal um mich kümmert, ich war immer allein und werde es
auch immer sein, langsam rollen die warmen blutroten tränen
meinen wangen herrunter, in den schnee der sich sofort rot färbt und
wiedereinmal werde ich der dunkelheit ausgesetzt, vom licht ausgestoßen
weil ich anders bin, weil mich niemand so aktzeptieren will wie ich bin,
ich habe absolut niemanden... außer den nun blutroten schnee, und die
dunkelheit und beides ist eiskalt, warum werde ich immer in die
dunkelheit geworfen ich weiß es nicht aber ich weiß das es die liebe
nicht gibt ebenso wie die restlichen gefühle einfache einbildung und
halluzinazionen unseres gehirnes sind... ich werde immer ein kind der
einsamkeit, und der dunkelheit sein... einmal einsam...immer einsam...
und so wurde mein leben bestimmt.

"Das ist zumbeispiel eins..."
Sagte er mehr traurig und sah sie an.

Rainy starrte noch eine Weile auf den Text und sah Rain dann noch ein paar Sekunden an. Dann umarmte sie ihn kurz wortlos. "Das ist sehr traurig. Wobei wir denke ich alle das Gefühl des Alleinseins kennen. Und vor allem das Gefühl, nirgendwo hinzugehören. Aber ich glaube, dass einen sowas nur stärker macht, wenn man lernt, zu akzeptieren, dass das in der Vergangenheit liegt. Vor dir liegt eine Zukunft, die bestimmt sehr schön ist." Sie wusste, dass sich das leicht sagt, wenn man unsterblich ist. Doch auch das unsterblich sein hatte seine Macken. "Du hast doch schon eine neue Freundin gefunden. Alexis. & wir sind auch Freunde. Das ist doch wunderbar, findest du nicht? Was hälst du davon, wenn wir mal was zu dritt machen?" Sie lächerlte. Dann boxte sie ihn leicht in die Schulter, das tat sie immer, wenn sie jemanden mochte.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
Er errötete und lächelte leicht.
"j..ja klaro.. ich weiß nicht ob alexis lsut hötte müssen wir fragen.."
Sagte er und er boxte sie auch leicht in die schulter.
"Das heißt das man jemanden sehr mag verstehst du?"
er kichterte und streckte sich aus.
"uaaah.."

"müde?" Sie lächelte. "Kein Wunder. Bei einer so langen Pause zwischen den Stunden kommt das schonmal vor." Sie lachte.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
"naja wenig"
Sagte er und lächelt e sie an.
"also.. und.. willst du mehr oder.. wiollst du i-was wissen?"
Fragte er sanft und sah sich etwas um.

[erstmal tausend sorry, weil ich so lange nicht geschrieben hab, aber ich hatte ein paar private Probleme, die ich klären musste!]

"Ich will so vieles wissen!" Sie grinste & sprang wieder auf & ab. "Aber du doch sicher auch?" Sie sah ihn eindringlich an. Dann plapperte sie aber schon los "Was hörst du am liebsten? Wie weit ist dein Weg zur Schule? Das nächste Gebiet mit Schnee & Eis ist doch eeeeewig weit weg! "

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
(np aber bitte vorher bescheidgeben das du zz nich kannst >a<)

"Zu dem musik dingens.. naja... wenig ansonsten hör ich gerne vögel und wind.. mein weg zur schule ist 2,4 kilometer weit weg die ich allerdings schnell hinter mir lasse da ich schnell laufen kann und auch fahren kann."
Meinte er und lächelte.
"Naja frag ruhigh weiter!"

"Hm..." Rainy stutzte ein wenig. "Nun, wenn ich ehrlich sein soll ... mir fällt keine Frage mehr ein. Hast du nicht irgendeine?" Sie grinste unsicher.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
(sory dfürsd nich posten >w<)

"Naja.. wünschst du dir eigendlich eine familie..?"
Fragte er neugierig und lächelte sie an.
"Ich weiß nicht.. ob ich eine Familie will.. oder dazu geeignet bin.."

(okidoki ;D)

Rainy blieb regungslos stehen & überlegte. "Na ja. Ich weiß nicht. Wer will schon eine Familie mit einem Vampir? Viele Vampire sind Einzelgänger. Ich eingeschlossen. Ich mag's, allein zu sein. Aber ich mag's auch, andere um mich zu haben. Aber ich würde es wohl nicht aushalten, ständig von ianderen umgeben zu sein. Von daher denke ich wohl eher nicht. Außerdem mag ich Kinder nicht." Sie kicherte.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
"Wirklich..?"
Fragte er und lächelte.
"Ich finde es wichtig eine familie zu haben die... zueinander steht... aber naja.."
Sagte er und seufzte, er streckte sich kurz und gähnte.
"Und nun?!"

"Ich weiß nicht. Du hast wahrscheinlich auch gleich Unterricht. Ich muss gleich zu Mathe." Sie lächelte.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
"Wirklich? Ich habe auch mathe!"
Sagte er und lachte in sich hinein.
"Zufall hn..?"
Fragte er und sah sie an.
"Komm lass uns unsere sachen holen!"

"Ja, sicher!" Rainy hüpfte wie ein kleines Kind einige Schritte gradeaus. "ähm..." Sie blieb stehen. Musst du überhaupt in die gleiche Richtung wie ich? Wegen dem Schließfach & so!" Sie machte eine kurze Pause zum überlegen "Na ja, wir können uns ja auch im Raum treffen!" Sagte sie, ohne auf eine Antwort von Rain zu warten. "Ist dir schonmal aufgefallen, dass unsere Namen sich sehr ähnlich sind?" Sie lachte.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
"Jaja.."
Sagte sich und kicheerte.
"Ja schon!"
meinte er und holte ebenso seine sachen udn wartete dann beim klassenzimmer auf sie.

☠ First Post ☠



Sa-Eun tippte mit einer Hand eine SMS an einen Kumpel, während er mit der anderen seine Tasche über die Schulter warf. Der Gang war voll mit Schülern, die gerade die Klassenräume wechselten und jedes Mal, wenn er nicht aufpasste, rempelte er jemanden an oder er selbst wurde angerempelt. Er hatte es nur seinem guten Ruf zu verdanken, den er sich erarbeitet hatte, das man ihn nicht dumm von der Seite anmachte und hatte man diese Stufe in der Gesellschaft erst erreicht, konnte man sein Schulleben genießen. Es war nicht so, dass er der König der Schule war, aber er gehörte sicherlich zum oberen Drittel der Beliebtheitsskala. Jetzt wo er so darüber nachdachte war es ziemlich lang her, seit das letzte Mal eine Umfrage gestartet wurde um die beliebtesten Schüler zu küren. Er war schon ein bisschen neugierig, welchen Platz er wohl erreichen würde, aber würden alle seine Ex-Freundinnen oder vergangenen Affären sich zusammenschließen und gegen ihn Stimmen, wäre der letzte Platz sein. Er war schon ein richtiges Arschloch, aber er behauptete auch nicht das Gegenteil.

Immer noch die Augen auf das Handydisplay gerichtet, hätte er beinahe den Jungen vor sich übersehen, der einfach nur im Flur rumstand. Im letzten Moment blieb er stehen, sendete seinen Text an und steckte sein Handy in die Hosentasche.
"Alles okay?", fragte er den Jungen, der ziemlich verloren aussah. Wahrscheinlich wartete er auf jemanden, aber wenn er sich nicht beeilte, fing der Unterricht ohne ihn an.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
Er wurde einfach so umgerannt und rain fand dieses natürlich nicht so lustig und standt erstmal auf und sah ihn erstmals böse an.
// Ignoranz und Hochnäsigkeit wie ich sowas hasse.. und ungehobelt ist er auch nichtmal entschuldigen kann er sich?!//
Dachte der Yeti sich während sich der Yeti aufrichtete und natürlich etwas größer war als Sa-Eun Won.
"Bitte Pass beim nächsten mal besser auf du könntest so jemanden sehr verletzen!"
Sagte Rain ernst und klopfte sich erstmal den staub von der kleidung.

(Out: Öhm okay, ich hab eigentlich gemeint er hätte ihn nur beinahe umgerannt, aber oke)

Sa-Eun zog fragend eine Augenbraue hoch und schwieg einige Sekunden. "Sorry, aber wenn du hier so rumstehst ist es eh nur eine Frage der Zeit, bis dich jemand über den Boden schleift." Gespielt beleidigt blähte er eine seiner Backen auf und zog sein Klingelndes Handy aus der Tasche. Er las seine SMS und beantwortete sie, während er sein gegenüber einfach einen normalen Schüler sein ließ und kurz ignorierte. "Du hast das Glück, dass ich kein Zentaur bin, denen ist das ganz egal." Er lachte kurz auf und steckte dann wieder sein Handy weg. Eine wirklich schlechte Angewohnheit von ihm. Er sah sich um und bemerkte, dass der Gang immer leerer wurde. Das musste bedeuten die Pause war gleich vorbei. Er überlebte kurz, ob er sich die Mühe machen sollte jetzt noch in den Unterricht zu gehen oder einfach diese längere Pause auf dem Dach absaß. Wenn er das tat, musste er allerdings warten, bis dieser Yeti weg war, sonst würde er ihn sicher verraten, das erste Zusammentreffen war ja weniger gut verlaufen.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
(Sorry mein fehler verlesen >w< vergeb mir XD)

"Stimmt aber mit zentauren geht man auh anders um als mit anderen oder nicht?!"
Fragte er und lächelte leicht, er seufzte und nahm dann endlich seine sachen.
"Villeicht sehen wir uns wieder.."
Und verschwand dann in den mathe unterricht, mit dem rücken natürlich zu Sa Eun Won gedreht.

(Nein, ich bin dir ewig böse du Fiesling *lach*
Nee, kein Ding XD)

Der Yeti drehte Sa-Eun den Rücken zu und dieser drehte sich ebenfalls um. Den Gang runter wäre die Treppe zum Dach, aber seit er das letzte Mal fast erwischt worden war, wollte er lieber vorsichtig vorgehen. Die Bibliothek war zu dieser Zeit ziemlich leer und vor allem ruhig. Sollte er dort erwischt werden, würden sich die Standpauken in Grenzen halten. Zufrieden mit seiner Entscheidung drehte er sich also um und schlug einen anderen Weg als geplant ein. Er hoffte nur, dass wirklich niemand in der Bibliothek war, konnte ja sein, dass nicht nur er schwänzen wollte.

Going to --> Library

Benutzerprofil anzeigen
Oh verdammt ich komme noch zuspät und das an meinem ersten Tag an der Neuen Schule ich annte mal wieder ohne hinzusehen duch die flure und rannte jemamden um. ,,Oh sorry"sagete ich zu dem Jungen. ,, Ich muss nur schneel....darf nicht zuspät komen" momentmal was rede ich für unsinn und schn Bekamm ich einen Lachanfall

Benutzerprofil anzeigen
Wie jetzt ich stehe hier gans gemütlich und warte auf meine Schwester als mich plötslich dieses Mädchen umrennt ,anfängt wirres Zeug zu reden und dann lacht. okay seltsam. ,,Alles in Ordnung hast du dich vieleicht verletzt?" Ich erkannte das Mädchen es war eine der Neuen ok das kann ja vieleicht bedeuten das sie unter stresss steht kann muss aber nich vieleicht versteht sie sich mit Rima mal sehen.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
Ach da ist ja mein Bruder und wie immer zu spät, wer ist den das Mädchen bei ihm und warum ist er so hecktisch. Naja egal ,,Hir deine Pinsel verliere sie nicht wieder und Mum sagte ich soll dir das geben ist warscheinlich dein Frühstück man sieht sich." So Auftrag ausgeführ ab in die Kaffee.

Ein Mädenh was etwas generv wirkte redete kurz mit dem Jungen und warf ihm ein Bündel Pinsel und eine Brotdosehin und ging wieder. ,, Ähm. ja es ist alles in Ordnung antwortete ich dem Jungen. Ich Habe nur über mich gelacht etschuldigung das ich dich um grannt habe. Wer war eigentilch das Mädchen ebend?" de letzte Satzt ist mir eigentlichh nur rausgrutscht aber jtzt war es eh u spät ich stand auf entschuldigte mich noch mal und ging.

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten