Monster High - Das RPG

Tauche ein in die fazsinierend gruselige Welt von Monster High!

Neueste Themen
» Cleo de Nile
Fr Jan 30, 2015 9:46 pm von Cleo de Nile

» Lucy Moon Fertig!
Mo Jan 20, 2014 2:53 pm von Michelle Mayers

» Silverlake Castle - Internat
Fr Dez 27, 2013 2:56 pm von Faceless

» Suoernatural A Dangerous Scramble
Do Dez 19, 2013 3:24 pm von Faceless

» Aground - Überlebensrollenspiel auf einsamer Insel [Anfrage]
Mi Dez 18, 2013 5:59 pm von Faceless

» Ashe Castor
Sa Dez 14, 2013 3:05 pm von Michelle Mayers

» Freie Monster High Charaktere
Sa Dez 14, 2013 12:43 pm von Gast

» Every Seventh Wave
Mi Dez 11, 2013 2:19 am von Gast

» Akram Rahi Naseebo Lal
Di Dez 10, 2013 6:12 am von Gast

Tagesplan für tagesaktive Monster
Erste und Zweite Stunde
8:00 - 10:30
Dritte und Vierte Stunde
10:45 - 11.10
Fünfte und Sechste Stunde
11.30 - 12:55
Mittagspause
12:55 - 14:00
Nachmittagsunterricht
14:00 - 15:25

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Fr Nov 01, 2013 12:45 am
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender



Spectra Vondergeist
Admin

Lagoona Blue
Admin
Tagesplan für nachtaktive Monster
Erste und Zweite Stunde
20:00 - 22:30
Dritte und Vierte Stunde
22:45 - 23.10
Fünfte und Sechste Stunde
23.30 - 0:55
Mittagspause
0:55 - 2:00
Nachmittagsunterricht
2:00 - 3:25
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Der Turnraum

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Der Turnraum am Mo Okt 17, 2011 7:52 am

Spectra Vondergeist

avatar
Deadline Demon
Na ja, überall sind Turngeräte und Schüler, die sich unter Anleitung des Turnlehrers Dean Lawrence, einer der wenigen Menschen an der Monster High, durch den Sportunterricht quälen.

Benutzerprofil anzeigen http://monster-high-rpg.forumieren.com

2 Re: Der Turnraum am Mo März 26, 2012 6:59 pm

♥ First Post ♥

Während ihre Mutter und ihr Vater zuhause sicherlich schon die letzten Kartons ausräumten, wünschte sich Alexis, dass der Schulwechsel und alles andere nur ein böser Alptraum gewesen waren. Es ging ihr viel zu schnell! Weg von ihrer vertrauten Heimat, von ihren Freunden und von dem Leben eines normalen Menschens. Ihre Eltern hatten sie ins kalte Wasser geworfen und nun musste sie sich in diesm Gewässer eben zurechtfinden. Abgesehen von schrägen Lehrplan, ihren ebenso kurriosen Mitschülern und dem Gang-Wirrwar dieser Schule klappte es schon ziemlich gut.

Gedankenverloren war Alexis nach der Schule durch die, ihr vollig unbekannte Stadt geschlendert, hatte sich dann aber doch entschlossen zur Schule zurück zu gehen und in der Turnhalle ihre Zeit zu vertrödeln, Sie hatte absolut keine Lust ihren Kram in das, noch ziemlich leere Zimmer zu räumen, dass sie nun bewohnte und noch weniger Lust sich anzuhören, wie schön die Gegend war, oder welche Vorteile ihr das neue Leben bot. Fast schon apathisch dribbelte sie mit dem Basketball langsam zum Korb, sprang und legte in fast schon lautlos ins Netz. Das Geräusch, das beim Aufprall auf den Boden entstand, schallte durch die komplett leere Halle, schließlich hatten die meisten anderen Teenager Hausaufgaben zu machen oder waren mit Freunden unterwegs. Sie nicht. Im Moment hatte sie aber so oder so nur Lust ein wenig Sport zu treiben. Wieder dribbelte sie mit dem Ball, diesmal jedoch auf der Stelle und zupfte ihr pinkes T-Shirt zurecht. Sie hatte sich nicht großartig umgezogen und war einfach so und mit Straßenschuhen in die Halle gegangen. Würde man ihr dafür eine Strafe erteilen, war es ihr recht. Leicht ging Al in die Hocke, stnd dann wieder ruckartig auf und mit einem sachten Abknicken der Hand, landete auch schon der nächste Ball im Netz.

//Eigentlich sollte ich weniger mit dem Ball spielen und mehr laufen, wegen dem ganzen Eis, dass ich aus Frust gegessen hab, werd ich langsam ziemlich rundlich//



Zuletzt von Alexis Swan am Do Aug 30, 2012 4:08 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: Der Turnraum am Di März 27, 2012 3:17 pm

Es war bereits Nachmittag, als Lagoona aus dem Pool der Schule gestiegen kam. Sie schnappte sich ihr Handtuch, wischte sich damit den größten Teil des Wassers schweren Herzens vom Körper. Ihre (vom Chlor leicht blau verfärbten) Haare wickelte sie in den weißen Stoff und huschte durch den Ausgang in die Umkleidekabinen.
Schnell duschte sie, zog sich ihre normale Kleidung an und tänzelte durch die leere Turnhalle, um nach draußen zu gelangen. Na ja, die fast leere Turnhalle. Nur leider bemerkte Lagoona erst zu spät, dass sie nicht allein war - gedankenverloren musterte sie den Fußboden (ja, den Fußboden), um nur in Bruchstücken mitzubekommen, wie sie gegen ein anderes Mädchen rannte.
Es war kein normales Zusammenprallen, nein, Lagoona schaffte es nämlich, sich selbst auf die Nase zu legen und ihre Tasche vor Schreck quer durch die Halle zu schleudern. Mit einem dumpfen Knall kam erst sie, dann ihr Gepäck weiter entfernt zu Boden.
Eh… Was?”, frage sie sich selbst verwirrt und rieb sich den Kopf.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

4 Re: Der Turnraum am Di März 27, 2012 5:22 pm


Alexis war gerade dabei den nächsten Treffer zu versenken, als sie an ihrer rechten Seite getroffen wurde. Nicht von einem Ball oder so, nein, ein Mädchen war gegen sie gelaufen und saß jetzt auf dem Hosenboden neben ihr. Sie schoien etwas verwirrt und hatte Alex wohl selbst nicht gesehen. Hilfsbereit, wie Al nun mal war, hob sie die Tasche auf, die einige Meter über den Hallenboden gerutscht war und reichte sie ihr, bevor sie ihr aufhalf. Wie zu erwarten stand ihr jedoch kein Mensch gegenüber. Alexis Schluckte. Die Blondine gehörte wohl irgendwie zu einer im Meer lebenden Spezies, schließlich hatte sie Schuppen am Arm, die hatte sie ganz deutlich gespürt, als sie sie auf die Beine gezogen hatte.
"Alles okay?", fragte sie noch kurz, wendete sich dann aber schon wieder dem Basketball zu, den sie hatte fallen lassen müssen. Mit einem sanften Tritt unter den Ball, flog er nach oben und sie fing ihn elegant auf. Sie war nicht gerade epich darauf noch länger hier mit der ihr Fremden stehen zu bleiben, lieber war sie alleine und beruhigte sich wieder. Immer wieder flacktere in ihr die Wut wieder auf, wenn sie daran dachte, wie herlos ihre Eltern, ihrer Meinung nach, gehandelt hatten. Einige Sekunden schwirrte Alexis der Gedanke im Kopf herum sich vorzustellen, aber das musste jetzt nicht sein. Vielleicht ein ander Mal, vielleicht nie, ihr war das egal. Neue Freunde bracuhte sie nicht, sie wollte ihre alten wieder, auch wenn diese dank ihrer ungewollten "Verwandlung" damahls genug von ihr hatten.

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: Der Turnraum am Mi März 28, 2012 11:41 am

Das Mädchen, mit dem sie eben kollabiert war, half Lagoona hoch und überreichte ihr wieder ihre Tasche, dann beschäftigte sie sich mit ihrem Ball. Einen Moment lang musterte das Meereswesen die kristallblauen Augen, die orangenen Haare und die gebräunte Haut der Fremden, dann machte sie sich stotternd daran, sich zu entschuldigen.
Ich… bin ein Tollpatsch… Es tut mir echt leid” Lagoona sammelte sich einen Moment lang, ordnete ihre Gedanken und rückte geistig alles wieder an seine Stelle, dann wuschelte sie sich reumütig durch die Haare. “Bei mir ist alles okay - Hast du dir was getan?
Wie ihr auffiel, war der Gegenüber der Blondine jedoch kein Monster, nein, sie schien ein Mensch zu sein. Hm. Das war ziemlich selten an der Monster High, weshalb Lagoona Interesse zeigte. Sie hielt sich an ihrer Tasche fest, während sie sprach.
Du bist neu hier, oder? Ich habe dich noch nie gesehen… Obwohl ich ohnehin kein besonderes Auge für andere… eh… Leute habe"


_________________
Benutzerprofil anzeigen

6 Re: Der Turnraum am Mi März 28, 2012 12:02 pm

Das Mädchen fragte Alexis ob sie sich etwas getan hatte. Mit einem nüchternen Kopfschütteln war die Frage beantwortet, als sie dann aber weiter fragte, musste sie kurz schlucken. Die Blondine hatte wohl unbeabsichtigt angemerkt, dass Menschen hier ziemlich selten waren. Das sie mal die Außernseiterin, beziehungsweise einzige, wirklich andere an der Schule sein würde, hätte sie nie gedacht. Nervös und verlegen zugleich suchte Alex nach Worten, seufzte dann aber schließlich ungewollt laut.
"Ja, ich bin erst hergezogen... ich war eigentlich immer... auf einer... wie soll ich sagen... >Anderen< Schule eben..."
Ein Unwohlsein breitete sich in ihrem Körper aus und genervt kratzte sie mit dem Fingernagel über die Noppen des orangen Gummiballes. Vielleicht hätte sie sich ersparen können von einem Monster so angesehen zu werden, indem sie sich in ihr Zimmer geschlossen hätte?
//Nicht mal am ersten Schultag hab ich mich so unwohl gefühlt. Aber das ist der Fluch eines Umzuges, hab ich recht?//
Wieder entwich ihr ein Seufzen und die darauf folgenden Schritte eines kleinesn Tieres, das ihre Schultern erklomm, signalisierten ihr, dass Pascal gerade unterwegs war um sie aufzumuntern. Innerhalb weniger Sekunden war er wieder vollständig sichtbar und legte den Kopd schief. Für ein Reptil war er wirklich ganz schon putzig.

Benutzerprofil anzeigen

7 Re: Der Turnraum am Mi März 28, 2012 12:40 pm

Ich wollte dich nicht beleidigen, falls du das jetzt denkst…” Lagoona fühlte, wie ihr das Blut durch die Wangen rauschte - Und wäre sie nicht mit blauen Schuppen bedeckt, dann würde sie wohl nun knallrot anlaufen. Sie konnte nicht besonders vorteilhaft mit Worten umgehen, wie es aussah. Das war dann wohl ungut.
Lagoona war mal wieder dabei nervös ihre Schwimmhäute zu mustern, als sie einen starken Geruch wahrnahm - Alkohol. Und dieser Geruch schien von der Fremden zu kommen. Diesen Gedanken verdränge das Mädchen jedoch schnell wieder.
Umzüge sind immer hart… Insbesondere weil man seine ganzen Freunde verlassen muss.
Ein grünes Reptil erschien auf der Schulter des Menschen und Lagoona inspizierte das Tier grinsend. “Awww”, gab sie grinsend von sich “Der ist aber niedlich
Sie hängte sich die Tasche über die Schulter, dann streckte sie schließlich zaghaft die schuppige Hand aus.
Ich bin Lagoona… Schön dich kennenzulernen”, strahlte sie.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

8 Re: Der Turnraum am Fr März 30, 2012 10:34 am

Ebenso zaghaft, wie Lagoona ihre Hand ausgestreckt hatte, erwiederte sie die Geste. Sie traute sich kaum ihre schuppige Hand anzufassen und ließ schnell wieder von ihr ab. Überzeugt, dass sie dies nicht als Kränkung auffassen würde, machte sie sich auch keine weiteren Gedanken und stellte sich ebenfalls, wenn auch gezwungenermaßen vor.
"Ich bin Alexis, ebenfalls schön dich kennenzulernen."
Sie wendete ihren Kopd leicht nach rechts und strich über die grünen Schuppen ihrer Haustieres. In der Schule waren Tiere wohl nicht erlaubt, aber Pascal war ein Chamäleon, er würde nicht auffallen und wenn, konnte keiner beweisen, dass sie ihn absichtlich mitgenommen hatte.
"Das ist Pascal. Aber sag bitte niemandem, dass er hier ist.", flüsterte sie willkürlich mit einem mysteriösen Unterton und konnte sich ein lanftes Lächeln nicht verkneifen, als Pascals grüne Färbung einer orangenen wich. Noch war er zu sehen, aber nachdem er sich zwischen ihren Haare versteckt hatte, war es, als sei er nie da gewesen.

Benutzerprofil anzeigen

9 Re: Der Turnraum am Sa März 31, 2012 7:46 am

Lagoona bemerkte zwar, wie unwohl sich das Mädchen fühlte, als sie ihre Hand schüttelte, dachte sich aber nichts böses dabei. Es war nachvollziehbar. Wahrscheinlich hätte sie an ihrer Stelle auch ganz schön… ja, unwohl gefühlt. Dann stellte sie sich als Alexis vor.
Schöner Name”, lächelte Lagoona, wandte sich dann aber wieder dem Tierchen zu. Haustiere waren zwar in der Monster High verboten, aber das hatte sie selbst noch nie daran gehindert, ganz geheimnisvoll Neptuna im Pool zu verlieren.
Keine Angst, ich werde dir schon keine Probleme machen…” Sie beobachtete das Chamäleon, wie es zwischen den Haaren Alexis’ geradezu verschwinden schien. “Er ist wirklich interessant.
Lagoona wickelte eine ihrer blonden Strähnen am Finger ein und lies sie wieder locker.
Wie lange bist du eigentlich schon hier?


_________________
Benutzerprofil anzeigen

10 Re: Der Turnraum am Sa März 31, 2012 1:10 pm

Alexis Schmunzelte. Zum einen, weil Pascal gerade ihrem Nacken kitzelte und zum anderen, weil sie nicht mehr sagen konnte, Lagoonas Anwesenheit würde ihr missfallen. Vielleicht tat dieses Gespräch ja doch gut?
"Ich bin seit sieben Tagen in der Stadt.", meinte Alexis wahrheitsgemäßt.
Ihre Eltern wollten nach dem Vorfall schnell weg und hatten direkt das erst beste Haus gekauft. Über so viel Naivität konnte Al eigentlich nur den Kopf schütteln. "Aber gestern war mein erster, offizieller Schultag.", ergänzte sie ihre Aussage und zog das Reptil aus ihrem Nacken. Sanft setzte sie ihn wieder auf ihre Schulter und langsam wechselte er erneut seine Farbe. Diesmal ein Pink, das ganz mit dem von Al's T-Shirt übereinstimmte. "Ich wurde gerstern aber nur rumgeführt und hab mir alles angesehen, deshalb hatte ich heute zum ersten Mal Unterricht."
//Ich hoffe nur, ich kann mich in diesem Gangwirrwar noch zurecht finden, wenn ich erst mal richtig Unterricht habe...//
Gerade als Alexis Lagonna fragen wollte, in welche Klasse sie ginge, hörte sie erst leise, dann immer lauter eine Melodie. Sie erinnerte sich an ihren Klang, den genau dieses Lied hatte sie als Klingelton für ihr Handy gewählt. Zum Schulwechsel hatte sie ein neues Smartphone bekommen, obwohl sie eigentlich so gut wie nie telefonierte. Ihre Mutter hatte darauf bestanden und eben diese war gerade dabei sie anzurufen. Hektisch zog sie das Handy, welches in einem edlen Silber gehalten war, aus der rechten Tasche der himmelblauen Hotpants, die sie trug und nahm den Anruf an. "Mum? Was ist?", fragte sie und ahnte schon, dass sie sie wütend darauf hinweisen würde, dass ihr Zimmer noch einzuräumen war.
"Alexis! Verdammt, wo bleibst du? Ich hab mir zwar gedacht, dass du später kommst, aber hast du vergessen, dass ich heute mit deinem Vater weg muss? Du hast keinen Schlüssel, wie willst du also ins Haus! Komm sofort vorbei, sonst kannst du heute draußen Schlafen!", maulte sie in den Hörer und Al's Laune sank gerade auf den Tiefpunkt zu. Ihr war klar, dass ihre Eltern mal wieder weg mussten, aber das sie dafür nach hause kommen musste und auf so ein wenig Fitness verzichtete, die ihr gut getan hätte, ärgerte sie noch mehr.
"Und bevor ich es vergesse, sei so lieb und räum BITTE deinen Kram weg! Umziehen war die einzige Option, oder willst du Angegafft werden wie ein Psychopat?"
Alexis seufzte, legte auf und rieb sich die Schläfen. Ihre MUtter hatte das einzigartige Talent alles noch schlimmer zu machen. Sie war anders als ihre ehemalige Klasse, das wusste sie. Das ihre Mum sie jetzt aber noch mit einem Psychopaten verglich, sprengte alle Grenzen. Langsam drehte sie sich zu Lagoona, setzte ein entschuldigendes Lächeln auf und verabschiedete sich.
"Ich muss leider heim, wie du sicher gehört hast... Vielleicht treffen wir uns mal..."
Alexis wank noch etwas zaghaft, bevor sie den Raum durch die Mädchenumkleide verließ. Sie hatte sich zuvor nicht die Mühe gemacht sich umzuziehen, vom Körbe werfen schwitzte man ohnehin, wenn überhaupt, sehr wenig. Pascal krallte sich in den Gurt ihrer Umhängetasche und wurde wieder sichtbar grün. Sein Gesichtsausdruck ließ vermuten, dass er mit dem Tempo seines Zweibeiners ganz und agr nicht zufrieden war.



[Weiter gehts am Brunnen ღ]



Zuletzt von Alexis Swan am Mi Apr 03, 2013 2:06 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Benutzerprofil anzeigen

11 Re: Der Turnraum am Do Feb 07, 2013 7:03 pm

[Kommt von Zuhause ღ]

Die Stunden bis zur Mittagspause hatte Alexis hinter sich gebracht. Sie war nicht sonderlich aufgefallen, aber das war nicht gerade gut. Alle aus ihren Kursen agierten wie eine Einheit, sie kannten sich eben alle schon etwas länger. Und dann saß da in der letzten Reihe ein Mädchen das man nicht so richtig einordnen konnte. Sie wurde mehrmals gefragt warum ein Mensch sich hierher schleppen würde, aber was sollte sie sagen? Auf einer Menschenschule hatte sie es eben versaut. Die Fragen ebbten ab, nachdem sie betreten auf ihr Puls sah oder einfach immer leiser und schüchterner antwortete. Konnte man sie nicht über etwas fragen, über das sie gerne redete? A Thousand Suns beispielsweise. Linkin Park war sicherlich auch hier bekannt und über Musik redete sie gerne. Diese Macht die Musik auf sie ausüben könnte fand sie ganz schön faszinierend.
Beim Gedanken an ihre Lieblingsband schmunzelte sie. Noch während sie umgezogen aus der Umkleide kam, die in der Mittagspause nur spärlich genutzt wurde, setzte sie sich ihre Kopfhörer auf und suchte sich ein gutes Lied aus. Um sie herum tobten ein paar Mitschüler herum, durchaus auch welche aus einer höheren Stufe, aber solange sie ihren Basketballkorb hatte, war Alexis beruhigt. Sie entschied sich für das Lied Burning in the Skies und drehte sie Musik auf. Von einem Metallgestell schnappte sie sich einen Basketball und dribbelte ein wenig herum. Das Geräusch, dass sie dabei erzeugte hörte sie gar nicht mehr. Das einzige was sie hören konnte, war Chester Benningtons Stimme, die sie ein wenig anspornte. Vermeintlich leise summend dribbelte sie weiter und warf ein paar Körbe. Das machte wirklich Spaß, ganz im Gegensatz zum öden Unterricht, sie kannte ja keinen.

Benutzerprofil anzeigen

12 Re: Der Turnraum am Sa Apr 13, 2013 5:48 pm

First Post

Heute war mein erster Tag an der Monster High und ich muss sagen, bisher lief er eigentlich recht gut. Abgesehen davon, dass ich mit kaum jemandem ein Wort gewechselt hatte. Nur das Nötigste war mir über die Lippen gekommen, im Unterricht verhielt ich mich ruhig und unauffällig. Schließlich wollte ich mir den Unterricht erst anschauen und noch nicht aktiv daran teil nehmen. Dafür wäre später noch genug Zeit. Ich beobachtete liebe die anderen Schüler, machte mir ein Bild von ihnen. Endlich hatte mich dann die Schulglocke von dem Unterricht befreit und ich ging nach Hause. Dort angekommen machte ich es mir vor den Fernseher gemeinsam mit Kiara gemütlich. Wir schauten uns einen Film an. Während die Fuchsdame einschlief, blieb ich wach. Ich sah auf die Uhr uns seufzte etwas. Der Unterricht für die tagesaktiven Monster hatte bereits begonnen. Da mir langweilig war, beschloss ich einen Spaziergang zu machen, danach ging ich zur Monster High und sah mich etwas um. Als ich Angekommen war, ertönte gerade das Signal zur Mittagspause und prompt schossen die Klassentüren beinah synchron auf und die Schüler strömten auf die Gänge. Ich musste schmunzeln, als mir der Duft von menschlichem Blut in die Nase strömte. Schließlich war dies eine MONSTER Schule, keine Menschen Schule, also was wollten die hier? Etwas irritiert war ich schon darüber, doch war es nicht sonderlich wichtig für mich. Stattdessen machte ich mich auf den Weg in die Sporthalle, da ich gerne den Jungs beim Sport zusah. Dabei konnte man sie gekonnt abchecken, ohne dass es komisch aus sah, denn als Ausrede konnte man immer noch sagen, dass man sie nur bewundert hatte, wie toll sie doch Fußball oder ähnliches können. Denn mal ehrlich, man muss ihnen ja nicht unbedingt auf die Nase binden, wie gut sie doch aussehen, hehe. Mit neugierigem Blick trat ich in die Turnhalle ein. Schon wieder dieser Geruch von einem Menschen. Ich brauchte auch nicht lange, bis ich das Mädchen ausmachen konnte, von dem der Duft ausströmte. Sie war gerade dabei Basketball zu spielen, was sie - so muss ich zugeben - echt gut konnte. Mein Blick blieb an ihr hängen, keine Ahnung wieso. Sie schien Musik zu hören und nahm mich daher wahrscheinlich nicht war. Als sie zu einem weitern Wurf ausholte, prallte der Basketball am Korb ab und landete in meinem Arm. Ich grinste sie an, als sie sich zu mir herum drehte und hielt ihr dann den Ball entgegen. "Der wollte wohl gerne kuscheln", scherzte ich, um überhaupt etwas zu sagen, doch schon im nächsten Moment kam ich mir dumm vor. Hatte sie mich überhaupt gehört? Naja, bei meinem dummen Satz, wäre es wohl besser, wenn sie es überhört hätte.

Benutzerprofil anzeigen

13 Re: Der Turnraum am Sa Apr 13, 2013 6:00 pm

Alexis dribbelte den Ball und warf, wie sie es zuvor schon gute 30 mal getan hatte. Diesmal verfehlte sie aber den Korb und er prallte ab. Konnte jedem mal passieren, aber irgendwie ärgerte es sie ein wenig. Gerade als sie den Ball wieder holen gehen wollte, entdeckte sie ein Mädchen neben sich, dass wohl schon länger dort stehen musste. Sie sah nur, dass sie den Ball in ihren Armen hielt und kurz danach die Lippen bewegte, aber die einzige Stimme die sie hörte war die des Sängers ihrer Lieblingsband. Schnell zog sie die Kopfhörer aus und hing sie sich bequem um den Hals, damit sie wieder etwas verstehen konnte.
"Uhm, Sorry, kannst du das wiederholen?", fragte sie schüchtern und traute sich nicht wirklich ihr den Ball wieder abzunehmen. Insgesamt sah das Mädchen nicht gerade wie die Art Schülerin aus, die sie normalerweise zu ihrem Freundeskreis zählte. Sehr helle Haut, starkes Make-Up und ein gewisses Modebewusstsein. Irgendwie schien die ganze Situation gerade surreal.
"Ich bin Alexis.", merkte sie kleinlaut an und verschränkte unsicher die die Arme vor der Brust. Das sollte keines Wegs arrogant wirken, aber irgendwie machte diese Geste einen bedrohlichen Eindruck.

Benutzerprofil anzeigen

14 Re: Der Turnraum am Sa Apr 13, 2013 6:28 pm

Als das Mädchen mich bemerkte, zog sie sich die Kopfhörer heraus und legte sie dann um den Hals. Bei ihren Worten war ich etwas erleichtert, da mein Worte wirklich dumm gewesen waren. "Ach, ähm, schon gut. War nicht so wichtig", meinte ich etwas unsicher. Immerhin hatte ich seit ich zu einem Vampir geworden war nicht mehr mit einem Menschen geredet, außer mit meinen Eltern. Ich wusste, dass ich etwas ... angst einflößend aussah, was wohl besonders an meinen nun roten Augen legen musste, vor der Verwandlung waren sie hellblau. Gut und mein Gothic-Style trug wohl auch einiges dazu. Das Mädchen stellte sich mir als Alexis vor und schien noch immer zu zögern, mir den Ball wieder abzunehmen. "Freut mich, ich bin Rita", entgegnete ich lächelnd, was zu meinem Aussehen sicher suspekt wirken musste. Aber so war ich eben, ich stand auf diesen Gothic-Kram und war dennoch ein (fast) normales Mädchen, was herum alberte und fröhlich war. Aber das Gute an diesem Auftreten war, dass dämliche Leute, mit denen ich nichts zu tun haben will, auf Abstand bleiben, der Nachteil; Leute die ich Interessant finde, gehen auch auf Abstand, wie jetzt gerade der Fall bei Alexis war. "Du kannst echt super Baketball spielen ... Würdest du mir zeigen, wie man so super Körbe werfen kann wie du?", fragte ich nach, wollte ihr wirklich keine Angst machen. Doch was erwartete sie, schließlich war sie an einer Schule, wo es von Monstern wimmelte, also musste sie wohl klar kommen mit der Tatsache immer mal wieder mit Monstern in einem Gespräch zu sein. Aber vielleicht war sie ja auch neu an der Schule, so wie ich und für sie war das Ganze auch noch neu. Für mich war es immerhin auch ungewohnt mit so vielen Monstern an einem Ort versammelt zu sein. Was solls ... Ich lächelte Alexis immer noch an und wartete auf eine Reaktion. Wenn sie weg gehen würde, wäre das auch okay, dennoch schade.

Benutzerprofil anzeigen

15 Re: Der Turnraum am So Apr 14, 2013 9:53 am

Das Mädchen stellte sich als Rita vor und lächelte. Ich wusste nicht recht was ihr von ihr halten sollte, gerade weil sie so sympathisch wirkte. Solche hübschen Mädchen wollten normalerweise nichts von mir wissen, außer ob ich ihnen Geld leihen konnte. Als sie auch noch meine Basketballkünste lobte, sah ich beschämt zu Boden. Ich mochte Komplimente nicht, aber ich riss mich zusammen um nicht unhflich zu wirken.
"Ich kann es versuchen.", meinte ich und stellte mich neben den Korb. Ich deutete an, dass sie sich mir gegenüber vor den Korb stellen sollte. Ich selbst hatte Basketballspielen von einem ehemaligen Mitschüler gelernt. Er war ein Naturtalent gewesen und ich hatte nie die Chance zu sehen, wie einer seiner Würfe das Ziel verfehlte.
"Dein starkes Bein muss nach vorne und das schwache leicht versetzt nach hinten.", meinte ich und nahm selbst die genannte Position ein. Ich hoffte bloß sie würde mir nicht den Ball nicht gegen den Kopf werfen, aber das sollte wohl schwieriger werden als den Korb zu treffen.

Benutzerprofil anzeigen

16 Re: Der Turnraum am So Apr 14, 2013 5:50 pm

Aufmerksam hörte ich zu, als Alexis mir versuchte zu erklären, wie ich es schaffen würde Körbe zu werfen. Sie zeigte mir, wie man sich richtig hinstellen musste, und ich versuchte mich wie sie zu positionieren. Kurz musste ich etwas kichern, weil ich mir komisch vor kam, doch dann wollte ich wieder ernst bleiben. Schließlich war es sehr nett von Alexis, dass sie mir die richtige Taktik zum Körbe werfen zeigte. Mein rechtes Bein war nun vorne und mein linkes leicht versetzt nach hinten. "Ungefähr so?", fragte ich nach um sicher zu gehen, dass meine Position die Richtige war. "Und beim Werfen gibts doch sicherlich auch noch einen Trick, oder?" Neugierig sah ich das Mädchen neben mir an. Ehe sie nichts gesagt hatte, würde ich auch nicht werfen, immerhin wollte ich, wenn ich schon etwas über Basketball lerne, auch alles gleich wissen und dann versuchen es richtig umzusetzen. 'Hoffentlich mache ich auch alles richtig ...'

Benutzerprofil anzeigen

17 Re: Der Turnraum am Mo Apr 15, 2013 2:16 pm

Alexis beobachtete Rita genau und nickte stumm, als sie ihre Anweisungen befolgte. Wenigstens hörte sie auf sie, es gab auch Leute, die hätten an ihrer Stelle noch gemeckert, weil sie so ernst dreinblickte oder so.
"Ja, so ist perfekt.", meinte sie und nickte noch einmal heftig, bevor sie sich zur Seite drehte, damit Rita sehen konnte, was sie ihr zeigen wollte.
"Beim Werfen ist es wichtig nicht mit voller Kraft den Ball wegzuwerfen sondern die Kraft aus dem Handgelenk zu nehmen."
Al hob beide Hände und tat so, als hielte sie einen imaginären Ball. Mit der rechten, also ihrer starken Hand, simulierte sie den Wurf, indem sie ihre Hand leicht nach vorne abklappte. Es war gar nicht so leicht anhand solcher Tipps richtig Werfen zu lernen, aber Alexis bezeichnete sich selbst ja auch nicht als gute Lehrerin.

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten